Die ZfKM existiert seit 2002. Sie ist ein E-Journal, in dem ausschließlich theoretische Beiträge zur Musikpädagogik ihren Platz finden.

Die ZfKM versteht sich als „kritisch“ im Sinne von Kritik als Sichtung, Unterscheidung und Auswahl; nicht (oder nicht nur) im Sinne von Kritischer Theorie. Beiträge werden aufgenommen, wenn sie selbst eine kritische Sichtung durch ein Peer-Review Verfahren durchlaufen haben; ausgenommen davon sind Rezensionen, Zweit- oder Vorveröffentlichungen, sowie Sondereditionen, die auch als Dokumentationen oder Diskussionsforen fungieren können. Die Texte erscheinen nach Eingang in unregelmäßiger Reihenfolge. Das Copyright verbleibt bei den Autoren und Autorinnen. Alle Texte (im PDF-Format) sind frei und kostenlos zugänglich.

Datenschutzerklärung:

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die ZfKM und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vom Provider vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Im einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei, übertragene Datenmenge, Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war.

Diese Daten werden lediglich für statistische Zwecke ausgewertet und anschließend gelöscht. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.